Nikotin – das am meisten süchtig machende Gift in der Welt?

Nikotin ist ein Gift. Die meisten Menschen bringen Nikotin mit Tabak und Rauchen in Verbindung. Nikotin macht nicht nur süchtig, einige behaupten sogar, dass Nikotin die am meisten süchtig machende existierende Substanz ist. Die einzige Substanz, die Nikotin in der Suchtgefahr gleichkommen kann, ist Heroin. Konsumenten von Nikotin können direkt nach der allerersten Tabakzigarette, die sie rauchen, süchtig werden!

Es bestehen kaum Zweifel, dass der Durchschnittsraucher sofort dem Nikotin verfällt. Aber eine Frage bleibt unbeantwortet: Ist Nikotin gefährlich?

Was ist Nikotin?

Schauen wir uns Nikotin etwas genauer an: Nikotin ist natürlich und wird dem Tabak nicht zugefügt. Tabakhersteller fügen eine Reihe von Chemikalien zu natürlichem Tabak hinzu: Selbst Parfüm und Farbstoff werden dem Tabak beigemischt, damit er dem Kunden besser schmeckt und aussieht. Dies ist auch ein Weg, dafür zu sorgen, dass sich die Zigaretten von allen anderen Zigarettenmarken abheben. Auf diese Weise erhält die Marke ihren eigenen Geschmack, Duft und ihr eigenes Aussehen. Aber Nikotin wird nicht hinzugefügt. Dieses ist ein natürlicher Bestandteil der Tabakpflanze.

Der heutige witzige Fakt: Der französische Botschafter Jean Nicot sandte um das Jahr 1559 Tabak von Portugal nach Frankreich und empfahl Tabak als ein Arzneimittel. Davon stammt das Wort „Nikotin“.

Wie wirkt Nikotin?

Nikotin setzt im Gehirn Adrenalin und Dopamin frei. Dopamin ist eine „Belohnungsdroge“, die Sie belohnt, wenn Sie Hindernisse überwinden, wenn Sie Sex haben, wenn Sie gefährliche Situationen überleben und wenn Sie essen. Wenn Sie rauchen, belohnt der Körper das Gehirn mit einem guten Gefühl. Sie haben das Gefühl, dass Sie etwas tun, das sowohl wichtig als auch richtig ist.

Kann Ihnen Nikotin in irgendeiner Weise schaden?

Die Wissenschaftler stimmen nicht zu. Hier ist eine Internetseite, die von Wissenschaftlern geschrieben wurde, die behaupten, dass Nikotin nicht sehr gefährlich ist: http://www.news-medical.net/health/Nicotine-Effects.aspx

Einige behaupten, dass Nikotin zum Sündenbock im Tabak geworden ist und dass das Nikotin eine der am wenigsten schädlichen Substanzen in einer Zigarette ist. Tabak enthält über 600 schädliche und teilweise krebserregende Substanzen.

Daher sind einige Raucher auf die sogenannten elektronischen Zigaretten (auch bekannt als elektrische Zigaretten oder E-Zigaretten) umgestiegen. Die E-Zigarette kann ein viel gesünderer Träger für das Nikotin sein, weil der Benutzer Teer, Arsen und all die künstlichen und tödlichen Chemikalien und Gifte vermeidet, ohne dass die Gewohnheiten des Benutzers verändert werden.

E-Zigaretten — mit oder ohne Nikotin?

Es ist mittlerweile durchaus möglich, E-Zigaretten mit Nikotin zu rauchen, ohne sich über unerwünschte Nebenwirkungen Gedanken machen zu müssen. Selbst wenn die E-Zigarette Nikotin enthält, gefährdet sie Ihre Gesundheit nicht. Sie enthält ausschließlich Wasser, Nikotin und Aroma, falls Sie dies bevorzugen. Die Nikotinkonzentration ist in allen Stärken erhältlich — von „keines“ bis „normal“; es sollte Ihnen also leichtfallen, eine Variante zu finden, die Ihrem Geschmack und Ihrem Verlangen entspricht. Sie können auch an all Ihren Gewohnheiten festhalten, ohne eine schlechtes Gewissen zu haben.

Zusätzlich zu all diesen praktischen Dingen werden Sie schnell feststellen, dass sich die Gesundheit Ihres Körpers schnell verbessert. So wird Ihnen zum Beispiel das Atmen leichter fallen. Ihre Umgebung wird aus Ihren Wechsel zu E-Zigaretten ebenfalls Nutzen ziehen: Schlechte Gerüche verschwinden. Die E-Zigarette produziert Dampf statt Rauch. Er ist absolut harmlos und frei von giftigen Substanzen.

Die Umwelt durch Passivrauchen gefährlichen Chemikalien auszusetzen, gehört damit der Vergangenheit an.

So genießt man eine Zigarette…

Wie genießen Sie am besten eine Zigarette? Heute ist es so viel leichter, unabhängig von Ort und Anlass eine Zigarette zu genießen, und zwar dank nikotinhaltiger E-Zigaretten. Die Wirkung der E-Zigarette ähnelt der einer traditionellen Zigarette aus Tabak. Allerdings sind E-Zigaretten, selbst wenn sie Nikotin enthalten, völlig harmlos für Ihre Gesundheit. Die E-Zigarette enthält nur Wasser, Nikotin und, wenn Sie wollen etwas leckeren Geschmack, zum Beispiel Schokoladengeschmack.

Die Lösung: E-Zigaretten mit Nikotin

E-Zigaretten sind in der Anwendung nicht komplizierter als konventionelle Zigaretten. Sie sind im Grunde genommen sogar wesentlich unkomplizierter. Sie brauchen kein Feuerzeug oder irgendwelche anderen Gerätschaften, um sie anzuzünden. Ein leichtes Ziehen aktiviert die E-Zigarette und sie ist dann auch sofort einsatzbereit. Die E-Zigarette schaltet sich auch gleich wieder ab, wenn Sie nicht mehr an ihr ziehen. Die E-Zigarette ist eine einfache Lösung, wenn Sie gern die vielen schweren Erkrankungen vermeiden wollen, die durch das Rauchen von Tabak entstehen können. Tauschen Sie den Tabak gegen eine nikotinhaltige E-Zigarette ein und sehen Sie einer gesünderen Zukunft entgegen.

E-Zigarette mit Nikotin

Die meisten Vaper entscheiden sich für E-Zigaretten mit Nikotin. Für diese Wahl gibt es viele Gründe.

Während gewöhnliche Zigaretten ziemlich standardisiert sind, kommen e-Zigaretten in einer Vielzahl verschiedener Ausführungen, die sich in ihrem Nikotingehalt unterscheiden. Der Nikotingehalt kann von „normal“ bis „ohne“ variieren, wodurch der Benutzer die E-Zigarette wählen kann, die zu seiner Sucht passt. Das Nikotin befindet sich in dem Teil der e-Zigarette, der als „Filter“ bezeichnet wird. Es ist eigentlich gar kein Filter, sieht aber aus wie der Filter einer traditionellen Zigarette.

Sie können sowohl nikotinfreie Filter und welche mit

  • 10,
  • 16 und
  • 24 Milligramm Nikotin kaufen.

Eine e-zigarette liefert nur die gewünschte Nikotinmenge und das Nikotin wird mit Hilfe von Dampf (geheiztes Wasser) inhaliert.

Ein weiterer großer Vorteil von e-Zigaretten gegenüber normalen Zigaretten ist, dass Sie von einer Vielzahl an Geschmacksrichtungen in Kombination mit dem Nikotingehalt und einem optionalen künstlichen süßen Tabakgeschmack wählen können. Leider wurden noch nicht alle Geschmackstoffe durch die Lebensmittelindustrie geprüft, aber das Risiko, dass die Aromen gefährliche Chemikalien enthalten, ist sehr klein. Der Benutzer vermeidet all die giftigen und krebserregenden Stoffe, die in einer traditionellen Tabakzigarette enthalten sind. Der Gsundheitsvorteil ist immer noch einer der größten Pluspunkte: Ein paar Wochen, nachdem Sie mit dem Rauchen aufgehört und mit dem Vapen begonnen haben, werden Sie zum Beispiel eine leichtere Atmung bemerken.

Eine e-Zigarette ist immer einsatzbereit: Der erste Zug wird die Zigarette aktivieren. Es wird kein Feuerzeug oder Streichholz benötigt. Eine voll aufgeladene e-Zigarette kann für bis zu 160 Züge halten.

Einige Raucher sind nicht so abenteuerlustig und möchten gerne das Aussehen, den Geschmack und das Gefühl einer traditionellen Tabakzigarette beibehalten. Diese „Traditionalisten“ haben gute Chancen, die Marke zu finden, die zu Ihnen passt. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören wollen, können Sie sich darauf freuen, nicht länger den unangenehmen Gestank von altem Rauch zu haben und Ihre Umgebung nicht mehr dem Passivrauchen auszusetzen – jeder wird das zu schätzen wissen und Ihnen dafür danken!

Es ist einfach, eine e-Zigarette zu genießen! Sie können dauerhaft e-Zigaretten genießen, ohne Ihren Körper toxischen Substanzen und den Gefahren der (oft tödlichen) Krankheiten, die in direktem Zusammenhang mit Rauchen stehen, auszusetzen. Sowohl Nikotin als auch Dampf sind harmlos für Ihren Körper. Schon bald nachdem Sie Tabak gegen die elektronische Version ausgetauscht haben, wird Ihr Körper beginnen sich zu erholen. Nikotin und Dampf sind die einzigen Substanzen, die Sie Ihrem Körper zuführen und beide sind harmlos für Ihren Körper. Sie dürfen e-Zigaretten vapen, ohne ständig Ihren Körper mit gefährlichen Chemikalien und den schweren Krankheiten, die das Rauchen verursachen kann, zu belasten.

Dies ist auch die einzige erfolgreiche Methode, wenn Sie einen abrupten Entzug machen wollen.